100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Die UVV Prüfung und Wartung von Gabelstaplern

18.10.2011 07:06

Bei sogenannten Flurförderzeugen, dazu gehören auch die Gabelstapler, ist eine regelmäßige Überprüfung vorgeschrieben. Diese ist einmal im Jahr durchzuführen. Bei eventuellen Unfällen, wird immer zuerst nach der letzten Prüfung gefragt. Wurde die Prüfung nicht korrekt vorgenommen, gibt es für den Unternehmer erhebliche Probleme. Die Überprüfung darf nur durch einen Sachkundigen erfolgen. Als Sachkundiger wird bezeichnet, wer aufgrund einer fachlichen Ausbildung und Erfahrung, Kenntnis hat, über staatliche Arbeitsvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Richtlinien der allgemein anerkannten Regeln der Technik, sodass er den arbeitssicheren Zustand von Flurförderzeugen, wie Gabelstaplern beurteilen kann.

Die kleine Überprüfung erfolgt nach ca. 500-600 Betriebsstunden. Die Prüfung erstreckt sich auf die Beurteilung des Zustandes des Gabelstaplers, seiner Gabeln, Ketten und seiner Bolzen. Die große Überprüfung erfolgt nach zirka 2000 – 2400 Betriebsstunden und beinhaltet nachfolgend genannte Prüfungen: Bei Fahrwerk und Lenkung, das Lenkgetriebe, das Lenkgestänge, die Radlager, die Achsschenkelbolzen, sowie die Gelenke. Die Bremsanlage, dazu gehören die Bremsbeläge, die Bremsleitungen, die Arretierung der Feststellbremse, das Bremspedal und die gesamte Wirksamkeit der Bremsen im allgemeinen.

Bei den Rädern, die Bereifung und den Luftdruck, sowie die Radbolzen. Beim Fahrgestell, den Rahmen und die Traversen, die Befestigung des Gegengewichts, das Hubgerüst, die Tragfedern, die Federlagerungen, sowie die Anhängekupplung. Die technische Anlage wie Blinker, Zündanlage, Fahrschalter, sowie die Funktion der Hupe. Beim elektrischen Antrieb, die Sicherungen und Leitungen, die Befestigungselemente der Fahrzeugbatterie und die Impulssteuerung. Beim Antrieb durch Verbrennungsmotoren der Auspufftopf und die Abgasreinigung.

Ein ganz wichtiger Punkt, ist der Fahrerschutz. Hier liegt das Augenmerk auf der Fahrerkabine, dem Schutzdach, sowie dem Schutzgitter. Hier muss gewährleistet sein, dass der Fahrer optimal geschützt ist. Da es jährlich eine große Zahl an Unfällen mit Gabelstaplern gibt, die auch teilweise tödlich verlaufen, ist dieser Bereich das Wichtigste überhaupt. Weitergehend wird überprüft, ob folgende Teile vorhanden und in einwandfreiem Zustand sind: Das Fabrikschild, das Traglastdiagramm, die Anhängevorrichtung, sowie die Beleuchtungsanlage soweit vorhanden. 

Eine weitere Besonderheit ergibt sich für explosionsgeschützte Gabelstapler. Diese Überprüfungen, sollten in kürzeren Abständen stattfinden. Hier ist allerdings eine äußerliche Besichtigung in der Regel ausreichend. Sollten hier Beschädigungen festgestellt werden, die die Eigenschaft zum Betrieb als explosionsgeschütztem Gabelstapler beeinflussen könnten, müssen diese unverzüglich gemeldet und wenn möglich sofort behoben werden.

Sollten sich bei dieser Gesamtüberprüfung keine Mängel ergeben, wird eine Prüfplakette angebracht, die das Datum der nächsten Überprüfung enthält. Es sollte keine Prüfplakette angebracht werden, sofern festgestellte Mängel oder Schäden nicht vorher behoben worden sind. Bei Gabelstaplern, sowie bei allen übrigen Flurförderzeugen, ist die regelmäßige Wartung sehr wichtig, damit die Sicherheit von Fahrer und Personen im engeren Umfeld des Staplers optimal gewährleistet ist.

Die Wartung eines Gabelstaplers beinhaltet nachfolgend genannte Punkte: Der Wechsel des Ölfilters. Die Überprüfung der Mastanlage und der dazugehörigen Antriebe und Trageketten. Letztere sollten immer gut abgeschmiert sein, damit Verschleißerscheinungen nicht auftreten, oder aber hinausgezögert werden. Bei einer ordnungsgemäßen Wartung des Gabelstaplers, sollte der Punkt Sicherheit kein Thema mehr sein.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands