100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Die Vorteile eines Steckregals

Steckregal

Werkzeugkisten, Kabelreste, halb leere Farbeimer und angebrochene Streusalzsäcke - solche Utensilien finden sich in nahezu jeder Lager- oder Produktionshalle. Oft stehen sie in irgendeiner Ecke, werden im laufenden Betrieb mit Paletten zugesetzt und erst nach Jahren bei einer Aufräumaktion wiedergefunden. Oder aber diese Gerätschaften liegen irgendwo im Weg herum, jeder räumt sie dem anderen vor die Füße, und wenn man etwas davon dann doch einmal braucht, findet man es nicht.

 

Wie viel besser ist es da doch, wenn es für derlei Kleinkram einen festen Platz gibt. In einem Regal beispielsweise kann das Zeug auf mehreren Etagen ordentlich eingeräumt und beschriftet werden. So weiß jeder, was vorhanden ist und was vielleicht nachbestellt werden muss. Die Dinge haben einen festen Platz und langes Suchen gehört der Vergangenheit an. Ein Regal muss also her. Doch sind Aufbau und Befestigung des Regals nicht sehr zeitaufwendig? Was, wenn der Lagerplatz, an dem das Regal steht, benötigt wird und es schnell abgebaut und woanders aufgebaut werden müsste?

Schneller Auf- und Abbau

Die Verwendung eines Regals bringt viele Vorteile mit sich. Während Sachen, die direkt auf dem Boden gelagert werden oft schmutzig oder nass werden und manchmal auch gerne von Ratten angefressen werden, lagern sie auf einem mehretagigen Regal absolut sicher. Außerdem hat man einen besseren Überblick und findet schneller, was man sucht. Die Gerätschaften sind bereits in einer gewissen Höhe, und wenn man sie benötigt, braucht man sie nicht unbedingt anzuheben, sondern kann sie direkt aus dem Regal auf den Hub- oder Transportwagen ziehen.

 

Manchmal ist es aber auch praktisch, wenn sich ein Regal schnell auf- und abbauen lässt. In solchen Fällen ist der Einsatz eines Steckregals zu empfehlen. Ein Steckregal wird nicht verschraubt, sondern wie der Name schon sagt nur zusammengesteckt. Dabei sorgen die ausgeklügelte Positionierung und die Beschaffenheit der einzelnen Steckverbindungen für genügend Stabilität. Das System ist so einfach, das jeder Azubi oder Praktikant in der Lage ist, das Regal zusammenzustecken. In wenigen Schritt ist das Steckregal aufgebaut und kann eingeräumt werden. Wird es woanders benötigt, kann es nach dem Ausräumen ebenso schnell wieder in seine Einzelteile zerlegt werden.

Hohe Variabilität

Ein weiteres Plus der Steckregale ist, dass es sie auch in einem erweiterbaren Set zu kaufen gibt. Dabei ist neben dem Grundregal eine Erweiterung um zwei Anbauregale möglich. Mit dieser Option lässt sich die Regalgröße individuell dem eigenen Lagerraumbedarf anpassen und es wird wirklich nur der Platz verbraucht, der auch für die einzelnen Gegenstände benötigt wird. Ist das Steckregal voll und es kommt noch etwas hinzu, so kann einfach mit der ersten Etage des nächsten Regals angefangen werden. Ist diese wiederum voll, wird einfach die zweite Etage aufgesteckt und so weiter. So können bei manchen Modellen bis zu sieben Fachebenen übereinander gebaut werden. Dabei gilt zu berücksichtigen, dass die einzelnen Fächer mit 100 kg ausgelastet sind. Schwerere Sachen sollte man also unter die erste Etage auf dem Boden platzieren. Die Regale sind im ganzen zwischen 2.000 und 3.000 mm hoch und zwischen 300 und 600 mm tief. Wie man sieht, sind Steckregale ein praktisches Hilfsmittel, das in keiner Lagerhalle fehlen sollte.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands