100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Faxformular
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Optische Geräte

Zu den optischen Geräten bei Oswald Lagertechnik zählen Mikroskope und Refraktometer. Während Mikroskope, wie allseits bekannt sein dürfte, der vergrößerten Darstellung verschiedener Objekte dienen, sind Refraktometer klassische Messinstrumente, von denen anhand einer Skala direkt ein Messwert abgelesen werden kann. Mikroskope werden zwar vor allem in der Wissenschaft und Qualitätskontrolle eingesetzt, direkt gemessen wird mit ihnen und durch sie aber nicht. Analoge Refraktometer werden ähnlich einem Fernrohr vor das Auge und gegen das Licht gehalten. Bei digitalen Refraktometern entfällt dieser Prozess, da sie über eine eigene Lichtquelle in Form einer LED verfügen.

Ein Mikroskop ist neben dem Reagenzglas wohl einer der bekanntesten Gegenstände, die ein jeder mit einem Labor verbindet. Viele kennen es zudem aus dem Biologieunterricht an einer weiterführenden Schule. Im Schulunterricht kommen meist einfach gehaltene Zoom-Mikroskope zum Einsatz mit einem Vergrößerungsfaktor im niedrigen zweistelligen Bereich. Zoom-Mikroskope ermöglichen eine stufenlose Vergrößerung, was in der Biologie von Vorteil ist, wo z.T. lebende und sich bewegende Exponate untersucht werden sollen, die bei einem Objektivwechsel aus dem Fokus geraten können. Im Gegensatz zu einfachen Lupen und Vergrößerungsgläsern nutzen Mikroskope eine zweifache Vergrößerung, die durch entsprechende Linsen im Objektiv und im Okular erfolgt. Die optischen Effekte summieren sich zum gesamten Vergrößerungsfaktor. Auf diese Weise können für das menschliche Auge ansonsten nicht sichtbare Strukturen betrachtet werden. Zoom-Mikroskope gibt es auch als Stereo-Mikroskope mit zwei getrennten Strahlengängen, die einen räumlichen Eindruck des Gesehenen erlauben. Diese Technik findet sich bei Mikroskopen anderer Bauart mit höheren Vergrößerungsfaktoren nicht mehr, da der Effekt ab einem gewissen Vergrößerungsgrad ohnehin nicht mehr darstellbar ist. Die zwei getrennten Strahlengänge eines Stereo-Mikroskops sind nicht gleichbedeutend mit einem binokularen Mikroskop, das zwar zwei Okulare bietet, durch die mit beiden Augen hindurchgesehen werden kann, die aber lediglich einen Strahlengang duplizieren. Dies dient lediglich dem ermüdungsfreien Arbeiten, da so beide Augen benutzt werden können, ohne dass eines zugekniffen werden muss o.ä. Binokulare Mikroskope sind der verbreitete Standard, der monokulare Mikroskope weitgehend verdrängt hat. Monokulare Mikroskope bieten lediglich den Vorteil des geringeren Materialaufwands und eines etwas günstigeren Anschaffungspreises. Daneben gibt es auch trinokulare Mikroskope. Da niemand drei Augen hat, dient das dritte Okular einer Kamera, die das Gesehene zu dokumentationszwecken festhalten kann. In der Wissenschaft ist das eine zentrale Funktion.

Leistungsstärker als Zoom-Mikroskope sind Mikroskope mit drehbaren Objektiv-Revolver, an dem verschiedene wechselbare Objektive angebracht werden können. Zu unterscheiden sind Durchlicht- und Auflichtmikroskope. Diese Differenzierung bezieht sich auf die Beleuchtung des Exponats. Trifft das Licht frontal, also aus der Blickrichtung des Objektivs, auf das Präparat, handelt es sich um ein Auflichtmikroskop. Befindet sich die Lichtquelle stattdessen unter dem (dann zwingend durchsichtigen) Objekttisch, handelt es sich um ein Durchlichtmikroskop. Durchlicht durchstrahlt also auch das Präparat. Daher sollte dieses von vornherein zu einem gewissen Grad lichtdurchlässig sein oder zur Betrachtung unter dem Mikroskop in dünne Scheiben geschnitten werden. Einige Modelle kombinieren auch beide Beleuchtungsvarianten miteinander. Beim Inversmikroskop sitzt nicht die Beleuchtungsquelle, sondern das Objektiv unter dem Objekttisch. Dieser muss hier wiederum mittels Glaseinsatz durchsichtig sein. Mit inversiven Mikroskopen lassen sich beispielsweise Kulturen in Probenschalen von unten betrachten. Um Inversmikroskope als Durchlichtmikroskop auszuführen, muss eigens für die Beleuchtungseinheit ein Arm über den Objekttisch ragen.

Weiterlesen

Unsere Bestseller
Refraktometer KERN ORA-H - Anwendungsbereich: Honig

Refraktometer KERN ORA-H - Anwendungsbereich:...

ab 91,00 € inkl. 19% MwSt. , inkl. Versand
ab 76,47 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Versand
Refraktometer KERN ORA-W - Anwendungsbereich: Wein

Refraktometer KERN ORA-W - Anwendungsbereich: Wein

ab 85,70 € inkl. 19% MwSt. , inkl. Versand
ab 72,02 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Versand
Refraktometer KERN ORA 6HA - Skala: Wassergehalt - ATC

Refraktometer KERN ORA 6HA - Skala:...

107,10 € inkl. 19% MwSt. , inkl. Versand
90,00 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Versand
KERN Doppel-Schwanenhals-Beleuchtungseinheit - 6W LED

KERN Doppel-Schwanenhals-Beleuchtungseinheit -...

171,40 € inkl. 19% MwSt. , inkl. Versand
144,03 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Versand
Refraktometer KERN ORA-B - Anwendungsbereich: Zucker

Refraktometer KERN ORA-B - Anwendungsbereich:...

ab 85,70 € inkl. 19% MwSt. , inkl. Versand
ab 72,02 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Versand
Refraktometer KERN ORA-U - Anwendungsbereich: Industrie /...

Refraktometer KERN ORA-U - Anwendungsbereich:...

ab 85,70 € inkl. 19% MwSt. , inkl. Versand
ab 72,02 € zzgl. 19% MwSt., inkl. Versand

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus in Deutschland, sofern nicht anders ausgewiesen