100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Palettenregale - viel Platz für Europaletten

16.07.2014 07:21

Produzierende Betriebe, Zwischenhändler und Fachmärkte benötigen vor allem eins – ausreichend Platz für ihre Waren. Dabei ist die Anmietung von Lagerhallen nicht gerade billig. Was, wenn der eigene Lagerraum zu ebener Erde nicht mehr ausreicht, eine Erweiterung der Grundfläche aber finanziell nicht machbar ist? Eine preiswerte Alternative wäre es, neben der Breite, auch die Höhe des eigenen Lagers voll auszunutzen. Dies wird durch den Einsatz stabiler und belastbarer Palettenregale möglich. Wer sich einmal näher damit beschäftigt, wird überrascht sein, wie viel Ware sich so auf engstem Raum lagern lässt.

Zeit ist in einem gut laufenden Betrieb immer knapp bemessen. Ein Palettenregal aufzubauen klingt zunächst einmal nach einer zeitraubenden und umständlichen Aufgabe, doch setzt man auf ein System mit praktischer Einsteckbauweise, wird man überrascht sein, wie schnell so ein Hochregal steht. Kooperative Hersteller passen die Regalständer den individuellen Anforderungen des jeweiligen Standortes an und liefern die Regalständer bereits vormontiert. Dadurch ist die Regalanlage schnell aufgebaut und einsatzbereit.

 

Eine kleine Variante ist das Regal, welches 27 Paletten Platz bietet und dafür lediglich gute 8 m in der Länge benötigt. Die einzelnen Felder lassen sich je nach Ausführung bis 6 oder sogar 8,2 t belasten. Da jedes Feld bis zu drei Paletten Platz bietet, lassen sich hier auch schwere Frachten problemlos einlagern. Allerdings gilt es dabei immer die Tragfähigkeit der einzelnen Fachböden zu berücksichtigen, die zwischen 1,9 und 3 t variieren. Logischerweise sollte Ware, bei dessen Gewicht man sich unsicher ist weiterhin auf den Boden gestellt werden. Auch sollte man natürlich nicht gerade die schwersten Güter ganz nach oben stellen, sondern erst einmal die erste Etage ausnutzen. Die Gesamtständerhöhe liegt zwischen 2,5 und 4 m, sodass auch für hoch bepackte Paletten Platz geschaffen werden kann.

Diese Regalmodelle sind mit 3,5 m bis 6 m um einiges höher. Wie gehabt gibt es Regale mit zwei Stockwerken, die allerdings dann über 4 Palllettenstellplätze pro Feld verfügen. Rechnet man die Bodenplätze mit, kommt man also auf 36. Diese bieten vor allem hohen und mit einer Feldlast von 12,7 t auch schweren Gütern Platz. Allerdings sollte auch hier beachtet werden, dass die Auslastung der einzelnen Fachböden 3 t nicht übersteigt. Wer weniger Standfläche zur Verfügung hat und niedrigere, leichtere Palettenware umschlägt, der kann bei der 36-Stellplatz-Variante auch ein 3-Etagen-Regal wählen. Diese verfügen dann auch wieder über 3 Felder pro Etage mit je nur 3 Palettenstellplätzen bei einer möglichen Feldlast von 7,8 t.

 

Die Königsklasse der Stecksystemregale bietet ganze 45 Stellplätze auf dann 4 Etagen. Hier lassen sich wieder pro Feld 3 Paletten abstellen, wobei die Feldlast immer bei 12,7 t liegt, die einzelnen Fachböden aber wie gehabt nur 3 t tragen können. Die Höhe der Bepackung der einzelnen Packeinheiten richtet sich wie immer nach der Feldhöhe. Da die Gesamtständerhöhe von 6 m nicht überschritten werden kann, sind die einzelnen Felder niedriger, als bei den Palettenregalen mit 35 Plätzen. Damit ist diese Variante vor allem für schwere, aber niedrig bepackte Palettenware geeignet.

 

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands