100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Regale und ihr Einsatz in der Industrie

19.10.2009 10:04

Regale bieten eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. Dabei werden sie in der heutigen Zeit in vielerlei Hinsicht verwendet, auch gibt es eine Menge an unterschiedlicher Regaltypen. Hier wollen wir versuchen die einzelnen Regale mal zu betrachten. In vielen Unternehmen ist es äußerst wichtig, Gestelle, Regale, Wagen und sonstige zweckmäßige Strukturen zu montieren und anzupassen. Aus diesem Grunde werden auch verschieden Regale zum Einsatz angeboten.

 

Eines darunter ist das Regal, das zur Ausstellung dient. Hier werden Produkte werbewirksam dargestellt damit der Kunde die Ware in Augenschein nehmen kann. Je nach Art des Produktes muss es in Leichtbauweise oder für Schwerlasten zugelassen sein. Wichtig ist hier das es repräsentativ in die Firmenstruktur passt.

 

Eine weitere Regalform, sind rollende Beförderer, die zum Beispiel in der Fließbandproduktion eingesetzt werden. Sie garantieren einen reibungslosen Ablauf in der Fertigung. In der Industrie gibt es zudem sogenannte Schwerlastregale diese sind besonders dafür hergestellt um eine große Menge an Gewicht zu tragen und stabil zu stehen. Diese Art der Lagerung ermöglicht eine hohe Raumausnutzung und verhindert einen evtl. Anbau eines Lagers, diese können doppelstöckig eingebaut werden. Mit Sicherungsgittern und Handlauf bzw. Treppen können diese sogar betreten werden. Verbunden an Wand oder frei in der Halle platziert bieten sie für jede Verwendung das Richtige.

 

Regale begegnen uns im täglichen Leben eigentlich überall, im Supermarkt, im Textilgeschäft, im Baumarkt ja sogar im Büro gibt es Regale. Dort werden Waren angeboten, Ordner eingereiht oder dekoriert. Jedes Regal hat seinen bestimmten Zweck und ist demzufolge mal schöner mal eher auf Gewicht und Belastung hergestellt Verzinkt oder lackiert es gibt sie in allen Formen und Variationen. Regale gibt es aus verschiedenen Materialen. Lagerregale bei Werkstätten sind meist aus Metall da dieser einer starken Beanspruchung ausgesetzt werden, die müssen säurefest und stabil sein, um Reifen und Materialien zu lagern. 

 

Weiterhin gibt es Holzregale in Bibliotheken, hier sind diese meist auf Rollengelagert um möglichtst viel Stauraum auf kleinstem Platz zu ermöglichen. Diese Regale haben auch eine höhere Beanspruchung da Bücher auch ein gewisses Gewicht vorweisen können. Weiterhin muss auch gewährleistet sein, das der Bibliothekar auf die Regale mit sogenannten Schiebeleitern steigen kann, das setzt voraus das trotz der Schiebefunktion eine sichere Konstruktion und Einbau gegeben sein muss.

 

Hochregale in Auslieferungshallen für große Versandunternehmen funktionieren meist maschinell, hier arbeiten Computer. Meistens übernimmt nur ein Arbeiter die Aufsicht und kontrolliert die Ware. Jedoch gibt es auch Hochlager die mit dem Gabelstapler bedient werden müssen. Diese sind zwei- oder dreistöckig und nur für die Verwendung zum Be- und Entladen mit dem Gabelstapler gedacht. Ein Betreten dieser Anlage ist verboten. 

 

Auch sind in der Industrie vertikale Umlaufregale in Verwendung, hier gilt das Prinzip ein schrankhohes Regal mit Umlauffunktion damit man ein vielfaches mehr darin Lagern kann. Es funktioniert im Paternosterprinzip. Ohne Regale und Regalsysteme würden Industrie und Handel viel mehr Lagerplatz benötigen was die Kosten um ein vielfaches erhöhen würde.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands