100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Sackkarren - nützliche Helfer

12.12.2013 07:13

Welche Aufgabe man auch angehen möchte, am einfachsten zu erledigen ist sie doch, wenn man das passende Werkzeug zur Hand hat. Auch im Logistikbereich besteht ein entscheidender Unterschied, zwischen einem Hilfsmittel, mit dem sich etwas eben irgendwie von hier nach dort bringen lässt und DER speziellen, auf das jeweilige Problem zugeschnittenen Lösung. Ein Betrieb, der wirklich effizient arbeiten will, analysiert daher seine internen Arbeitsabläufe genaustens, um herauszufinden, welche Anschaffungen nötig sind, um schneller und sauberer arbeiten zu können. So gibt es auch im Segment der Transportgeräte und Sackkarren ein umfangreiches Sortiment, bei dem sich genau das Gerät finden lässt, welches für die damit durchzuführenden Haupttätigkeiten am geeignetsten ist.

 

Der Sackkarren hat seinen Namen daher, dass anfangs damit hauptsächlich Beutel und Säcke transportiert wurden. Das ist natürlich heute auch noch möglich, doch inzwischen hat sich dieses Gerät eher als Transporthilfsmittel bei Kästen- und Kistenware durchgesetzt. Darum werden sie vor allem bei Getränkezustellern und Getränkemärkten gern verwendet. Das bekannteste Modell ist wohl die Sackkarre aus Stahlrohr, allerdings sind auch die Produkte aus Holz, Edelstahl oder Aluminium nach wie vor gefragt. Diese Karren ermöglichen den Transport von Waren im Bereich zwischen 150 und 200 kg Gewicht, es gibt aber auch Ausführungen, die etwas mehr schaffen.

Zusammenklappbare Sackkarren hingegen, sog. Klappkarren, die vor allem für den mobilen Einsatz taugen, halten meist nur bis 125 kg aus, doch auch hier gibt es Ausnahmen. Ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl der passenden Karre ist die Schaufelgröße. Der Schwerpunkt des transportierten Gutes sollte dabei ein gutes Stück hinter der Kante der Schaufel liegen, sodass das Teil nicht nach vorne wegkippen kann. Liegen Treppen auf dem Transportweg mag ein normaler Sackkarren nicht mehr genügen. Bei leichter Ware reicht dann eventuell bereits ein Modell mit Treppenschlitten, jedoch gibt es auch Geräte, die speziell aufs Treppensteigen ausgelegt wurden. Für Sackkarren mit 3- oder 5-Stern-Rädern sind Stufen kein ernst zu nehmendes Hindernis mehr.

Des weiteren gibt es auch für viele andere Arbeitsbereiche spezielle Sackkarren. Eine Paketkarre etwa ist genau das richtige für Versandlager und Zusteller, die oft ganze Paketstapel transportieren müssen. Mit der großen ausklappbaren Schaufel lassen sich problemlos und flink jede Menge Päckchen transportieren. Extraanfertigungen für Sperrgut haben eine besonders breite Ladeschaufel und sind mit ihrer Vollgummibereifung bis zu 350 kg ausgelegt. Umzugsunternehmen, die häufig Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner zu bewegen haben, sind damit bestens ausgerüstet. Außerdem gibt es noch Transportkarren für Gasflaschen, Rollen, Fässer, Reifen und andere rundliche Gegenstände. Plattenkarren und Stuhlkarren sind weitere spezialisierte Formen.

 

Die Transportwagen verfügen allesamt über eine Vollgummibereifung und sind deshalb nicht nur für leichte Güter ausgelegt. Mit den Fahrgestellen zum Beispiel lassen sich auch große Fässer, wuchtige Metallteile und Gewichte ohne groß Mühe an den Bestimmungsort bringen. Die Gestelle sind äußerst stabil und dennoch leicht gehalten, sodass sie sowohl leicht transportieren als sich auch leicht transportieren lassen. Eine Besonderheit sind die Fahrgestelle mit aufsteckbaren Rungen, die auch in der Schwerlastausführung zu erhalten sind, mit welcher sich bis zu 1,2 t bewegen lassen. Transporthunde lassen sich mit bis zu 400 kg belasten und eigenen sich vor allem zur Beförderung von Möbeln.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands