100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Scherenhubtische zum Heben schwerer Lasten und Werkstücke

20.09.2017 14:43

Hubtisch

Hubtische werden zum Anheben schwerer Werkstücke auf ergonomische Arbeitshöhe oder auch zur Überwindung von Höhenunterschieden zwischen zwei Ebenen während des innerbetrieblichen Transports eingesetzt. Letzteres kann z.B. innerhalb einer Produktionstrecke geschehen. Je nach Ausführung sind Hubtische auf bestimmte Aufgabenreiche zugeschnitten. So gibt es z.B. fahrbare Hubtische, die Plattformwagen ähneln, und aufgrund ihrer Mobilität in einer feststehenden Produktionsstrecke fehl am Platze wären. Stationäre Hubtische hingegen werden fest am Boden verankert.

Idealer Weise können sie in einen Grubenrahmen eingelassen werden, so dass die Plattform nahezu barrierefrei beladen werden kann. U-Form Hubtische sind auf das Zusammenspiel mit Gabelhubwagen und Europaletten zugeschnittene stationäre Hubtische, deren spezielle Form einen Grubenrahmen überflüssig macht: In die mittige Aussparung der Plattform kann der Hubwagen einfahren. Lässt dieser dann die geladene Palette ab, wird diese auf den flachen U-Schenkeln des Hubtisches abgesetzt. Danach kann der Hubwagen sich wieder entfernen und die Palette auf dem Hubtisch emporgehoben werden.

Fahrbarer-Hubtisch

Stationäre Hubtische funktionieren in der Regel elektrisch, da es meist unproblematisch ist, das Gerät am festen Platz mit Netzstrom zu versorgen. Bei fahrbaren Hubtischen hat man es häufiger mit einer manuellen Betätigung der Hubhydraulik per Fußpedal oder Handhebel zu tun, weil Elektromotoren hier aufwendig über Akkus versorgt werden müssen. An einem Transportgerät wäre Kabelgebundenheit schließlich widersinnig. Nichtsdestotrotz finden Sie bei Oswald Lagertechnik auch elektrisch hebende mobile Hubtische sowie vollelektrische Modelle, die nicht nur elektrisch heben, sondern auch elektrisch fahren. Die Varianten mit Elektromotor empfehlen sich bei schweren zu hebenden Lasten oder bei häufigen Gebrauch, sodass sie für Arbeitserleichterung und Zeitersparnis sorgen können.

Bei Scherenhubtischen befinden sich unter der Plattform die Scherenschenkel, die sich beim Anheben über ein zentrales Gelenk X-förmig aufstellen. Abgesenkt liegen sie dagegen platzsparend nebeneinander. Die Scherenschenkel sind nur an jeweils einer Seite fest mit der Basis bzw. der Plattform verbunden. Die anderen Enden der Scherenschenkel gleiten auf Rollenlagern, was das Aufstellen der Scherenkonstruktion erst möglich macht.

Dreifachscherenhubtisch

Neben klassischen Scherenhubtischen gibt es die Varianten des Doppelscherenhubtisches und des Tandem-Scherenhubtisches. Während ein Tandem-Scherenhubtisch zwei Scherenkonstruktionen nebeneinander aufweist, die gemeinsam eine größere Plattform heben können, weist bei einem Doppelscherenhubtisch eine Scherenkonstruktion zwei Scherenschläge übereinander auf, wodurch die Plattform eine größere Hubhöhe erreichen kann. Erhältlich ist auch ein Dreifachscherenhubtisch, der eine Hubhöhe von bis zu 3 Metern erreicht.

Eine weitere Bauform des Scherenhubtisches ist der Verladehubtisch. Dabei handelt es sich prinzipiell um größere Scheren- oder Doppelscherenhubtische, die speziell der Überwindung von Höheunterschieden im Rahmen des innerbetrieblichen Transports dienen. Dies geschieht vorzugsweise an Verladerampen oder ähnlichem. Gerade unter schwerer Last sind Steigungen und Gefälle für Transportgeräte schwierig zu meistern. Auf einem Verladehubtisch kann in der Regel eine die Last begleitende Person auf der Plattform „mitreisen“, was einige Sicherheitsvorkehrungen nötig macht. So können sich hier z.B. Geländer an der Plattform befinden.

Tandem-Scherenhubtsich

Darüber hinaus sind rutschfeste Oberflächen und verschiedene Abrollsicherungen vorhanden. Nichtsdestotrotz dienen auch Verladehubtische keinesfalls unmittelbar der Personenbeförderung. Hierfür würde man sich in den Bereich der Personenaufzüge begeben und ein ganz anderer Vorschriftenkatalog käme zur Geltung. Andere Sicherheitsmaßnahmen sind auch an gewöhnlichen Scherenhubtischen stets vorhanden, wie z.B. die obligatorische Totmann-Schaltung. Diese bewirkt, dass sich der Hubtisch nur auf und ab bewegt, solange der Schalter aktiv betätigt wird. Wird der Schalter losgelassen, stoppt der Tisch sofort.

Scherenhubtische finden Sie bei Oswald Lagertechnik in der Kategorie Hubtische.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands