100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-9387129
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Spannwerkzeuge

Die Kategorie der Spannwerkzeuge umfasst unter anderem Abzieher, C-Schraubzwingen, Einhandzwingen, Federzwingen, Fugzwingen & Anschlagschienen, Schnellspannzwingen, Schraubzwingen, Werkstückzwingen und sonstige Spannwerkzeuge. Für die Verarbeitung werden Werkstücke in der Regel fixiert. Das Festhalten mit beiden Händen würde zu Sicherheitsrisiken und Ungenauigkeiten bei der Arbeit führen. Aber auch das Festhalten während der Trocknung wäre viel zu Zeit- und Kraftaufwendig. Spannwerkzeuge übernehmen diese Tätigkeit und können somit die Arbeit ungemein erleichtern. Dabei können sie einfach an der Werkbank befestigt werden. Dies macht vor allem in der Werkstatt bei Fertigungs-, Montage- und Reparaturarbeiten Sinn.

C-Schraubzwingen: Die C-Schraubzwingen verdanken ihren Namen der Form, die aussieht wie ein "C". Sie werden im Alltag eines Schreiners, auf kleinen Baustellen sowie um Elektroleitungen anzubringen verwendet. Sie besitzen nur eine geringe Abmessung und können somit ideal gelagert und transportiert werden. Einhandzwingen: Mit den Einhandzwingen können die Werkstücke mit nur einer Hand gespannt werden. Sie eignen sich für leichte Werkstücke die nur einen leichten Druck benötigen. Federzwingen: Die Federzwingen ähneln großen Wäscheklammern. Sie können für sämtliche Arbeiten eingesetzt werden. Die Federzwingen sind mit einer Feder ausgestattet, welche die Zwingen-Backen aneinanderpresst. Sie werden besonders für kleine Werkstücke und für den Modellbau eingesetzt.

Fugzwingen & Anschlagschienen: Fugzwingen werden zum Zusammenklemmen und Verleimen von Brettern, besonders von Tischlereien und Heimwerkern eingesetzt. Die feste Backe der Fugzwinge kann mit einem Splint eingestellt werden, die lose Backe kann hingegen problemlos auf die gewünschte Länge verschoben werden. Die Anschlagschienen werden beim Kleben von Paneelen verwendet. Außerdem können sie auf Bretter gespannt werden, um einen konstanten Anschlag zur Oberfräsen-, Kreissägen- und Stichsägenführung zu erhalten. Schnellspannzwingen: Die Schnellspannzwingen verfügen über extra große Druckplatten, die direkt auf der Sichtseite des Stoßes platziert werden können. Dies ermöglicht beim Eindrehen der Schrauben eine bündige Verbindung. Schraubzwingen: Schraubzwingen besitzen in der Regel eine geriffelte Schiene und einen beweglichen Spannarm. Der Spannarm verfügt über ein Schraubgewinde, welches das Material festhalten kann. Sie werden vor allem dafür genutzt, Bretter zusammenzuhalten und um die Werkstücke fürs Sägen festzuhalten. Werkstückzwingen: Die Werkstückzwingen werden hauptsächlich zum Fräsen, zum Sägen, zum Bohren, zum Schleifen sowie zum Erstellen von bündig abschließenden Verbindungen mit Tischlereiwerkzeugen und zum Zusammensetzen von Werkstücken verwendet. Dabei wird durch die Druckplatte der Anpressdruck gleichmäßig verteilt. Sonstige Spannwerkzeuge: Die sonstigen Spannwerkzeuge wie zum Beispiel die Gehrungszwinge, die Laminatboden-Montageklemme, der Rahmenspanner mit Schließhebel und Spannschraube, die Werkstückzwingen-Grundplatte und die Einspannblöcke werden ebenfalls gerne für vereinfachte Spannverfahren genutzt.

Weiterlesen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

Lagerabzieher, 3-tlg. Satz, Größen: 75, 100 und 150 mm

12,10 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
10,17 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
sofort verfügbar

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands