100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Faxformular
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Produkte für die KFZ-Werkstatt

Sie sind auf der Suche nach Werkzeug und Werkstatteinrichtung, die Ihnen die Reparatur und Aufbereitung von Kraftfahrzeugen erleichtern?

Dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben an dieser Stelle für Sie einige unserer Artikel für Kfz-Werkstätten sowie für professionelle Fahrzeugreiniger und -aufbereiter zusammengestellt.

Deutschland gilt weltweit als das Land der Autofahrer. Viele international bekannte und beliebte Automarken stammen aus Deutschland. Hinzu kommen eine beeindruckende Infrastruktur für den motorisierten Individualverkehr und nicht zuletzt Autobahnabschnitte ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, die Deutschland zum Sehnsuchtsort vieler auswärtiger Autofahrer machen. Gemeinhin ist dem Deutschen sein Auto heilig. Wir Deutschen achten mehr als die meisten anderen Nationen auf die Fahrzeugpflege. Darüber hinaus sprechen auch rationale Erwägungen für die optimale Pflege und Instandhaltung des eigenen Autos. Der Gebrauchtwagenhandel ist seinerseits ein sehr großer Markt und ein gepflegter Zustand des Gebrauchten kann sich hier in bares Geld auszahlen.

Egal ob in der ortsfesten Werkstatt oder in der mobilen Reinigung und Aufbereitung, die Ausrüstung muss extrem robust, verlässlich und präzise sein. Um eine Kfz-Werkstatt effektiv führen zu können und den Kunden die beste Qualität liefern zu können, werden passende Werkzeuge und Geräte benötigt.

Kfz-Werkstatt & -Aufbereitung Bild

Wissenswertes zu Kfz-Werkstätten

Seit einiger Zeit sind die Zahlen der markengebundenen wie der freien Autowerkstätten eher rückläufig. Zum einen werden Autos technisch immer aufwendiger und in vielen Punkten können sie nur noch vom Hersteller selbst repariert werden. Zum anderen geht der Trend hin zu Einrichtungen, die dem Kunden eine Werkstatt zur Verfügung stellen, um selbst sein Glück zu versuchen. Zum anderen gibt es immer mehr freiberufliche Fahrzeugaufbereiter, die ihre Dienstleistungen mobil anbieten. Viele Aufbereiter bieten mittlerweile auch Wartungen der wichtigsten Komponenten an, wie beispielsweise den Scheibenwischerwechsel.

Um als Kfz-Werkstatt am Markt erfolgreich zu sein, reicht es heutzutage nicht mehr, ein gut lesbares Schild an der Einfahrt aufzuhängen. Es muss ein tragfähiges Konzept her. Die Autoreparatur allein reicht häufig nicht mehr, um ausreichend Kundschaft anzulocken. Viele Werkstätten kombinieren mittlerweile ihr hergebrachtes Angebot bestehend aus Reparatur, technischer Überprüfung und Beratung mit einer Tankstelle (gerne auch die noch exotischen Varianten Elektro und Gas), einer Autowaschanlage, einem Reifenhandel oder der Spezialisierung auf bestimmte Zubehörsegmente wie Tuning, Car-Hifi, Sportsitze etc.

In Deutschlands Kfz-Werkstätten ist stets ein Meister als Verantwortlicher notwendig. Von diesbezüglichen Lockerungen in anderen Handwerksbranchen, wo es auch ohne Meisterbrief möglich ist, einen Betrieb zu eröffnen, wodurch das Wort Meisterbetrieb zu einem Herausstellungsmerkmal geworden ist, blieb die Branche der KFZ-Reparatur unberührt. Bestimmte Arbeiten an sicherheitsrelevanten Systemen und mit gefährlichen Stoffen dürfen sogar nur vom Meister persönlich durchgeführt werden.

In der Zukunft werden wohl absehbar Elektroautos eine immer größere Rolle spielen. Dies wird nicht nur bei den Autoherstellern einen großen Wandel nach sich ziehen, sondern auch bei den Werkstätten und der Tankstelleninfrastruktur. Trotz all des Aufwands, der zur Entwicklung von Elektroautos betrieben wird, was abseits der Klimabilanz bisweilen wenig beeindruckende Ergebnisse zeitigt, ist ein Elektromotor ein konstruktiv und mechanisch weitaus weniger aufwendiges Aggregat als ein Verbrennungsmotor. Das liegt daran, dass der Prozess der Energiegewinnung beim Elektromotor ins Kraftwerk ausgelagert wird und die elektrische Energie stattdessen fertig abrufbar in Batterien mit an Bord genommen wird. Hierin liegt auch die eigentliche Schwierigkeit bei der Entwicklung von Elektroautos begründet: die Leistungsfähigkeit der Akkus. Ein Verbrennungsmotor hingegen ist sein eigenes Kraftwerk, das durch kontrollierte Entzündung des explosiven Treibstoffs (Benzin oder Diesel) die Energie erzeugt, die über den Antriebsstrang an die Räder weitergegeben wird. Das ganze komplizierte, heikle und nicht zuletzt laute Spiel von Zündungen, Explosionen und pumpenden Zylindern entfällt beim Elektromotor. Dieser ist definitionsgemäß nicht mehr als ein Wandler von elektrischer in mechanische Energie. Dazu nutzt er Leiterspulen und Magnetfelder. Ein gleichsam geräuscharmer wie mechanisch anspruchsloser Vorgang, der entsprechend weniger Reparaturbedarf nach sich zieht. Dem Verbrennungsmotor näher verwandt als der ihn nun ersetzende Elektromotor wäre im Grunde ein Stromgenerator. Bei elektrischen Autos können auch diverse weitere Wartungsanlässe wegfallen, wie zum Beispiel der Ölwechsel. Die Mitarbeiter müssen um Elektroautos reparieren zu dürfen eine Schulung für Hochvoltleistungen durchlaufen, dies ist mitunter kostspielig und zeitaufwendig. Der Umgang mit im Auto verbauter Computertechnik wird immer umfangreicher und komplexer. Dafür können die Bordsysteme heutzutage dem Autofahrer genau sagen, wann und warum er eine Werkstatt aufsuchen soll. Verlängerte Wartungsintervalle, rückläufige Kilometerleistungen und die neuen Technologien sind Gründe für den Rücklauf von klassischen Reparaturarbeiten in Werkstätten. Die Arbeiten mit der neuen Technik werden zudem immer komplizierter und erfordern häufig die Anschaffung teurer Spezialwerkzeuge und Diagnosegeräte.

Die passende Ausstattung

Nach der Reparatur sollte das Fahrzeug wieder in einen einwandfreien Zustand gebracht werden. Besonders Dampfreiniger eignen sich für eine gründliche Innen- und Außenreinigung am Auto. Mithilfe des Wasserdampfs werden Verschmutzungen aufgeweicht und mit sanftem Druck angehoben. Die eingesetzte Wassermenge kann im Gegensatz zu herkömmlichen Reinigungsgeräten deutlich reduziert werden. Dampfreiniger bieten eine schonende und verträgliche Alternative zur Autowäsche mit dem Hochdruckreiniger. Weil der abprallende harte Wasserstrahl entfällt, der zudem Schmutz aufwirbelt und mit sich trägt, eignen sich Dampfreiniger hervorragend zur mobilen Anwendung an wechselnden Orten. Für die Autoaufbereitung (optische und hygienische Wiederherstellung des Ursprungzustands) ist auch das Entfernen von Zigarettenrauch, Schimmel und anderen Sporen und Keimen im Innenraum wichtig. Dies kann vorzüglich mit einem Ozongenerator erledigt werden.

Ein verbreitetes Hilfsmittel in Autowerkstätten sind die robusten und widerstandsfähigen Montagehocker und Rollliegen. Sie dienen der ergonomisch optimierten Arbeit am und unterm Auto, ohne dass dazu eine große Hebebühne nötig wäre. Sie sind leicht zu reinigen und je nach Modell mit einem praktischen Fach zur Verstauung von Arbeitsmaterial und Werkzeugen versehen. Auf Reifenregalen lagern Reifen stehend, wodurch im Gegensatz zum Reifenstapel einzelne Reifen jederzeit entnommen werden können. Ein Reifenwagen ist ein fahrbares Reifenregal, dass direkt zum Einsatzort geschoben werden kann. Reifenstapel lassen sich mit der Reifenkarre transportieren, einer Sackkarre mit Greifarmen, die den Stapel umschließen. Beachten Sie auch unsere große Auswahl an Kraftfahrzeugbedarf in der Kategorie Werkzeuge.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus in Deutschland, sofern nicht anders ausgewiesen