100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Faxformular
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
2% Rabatt bei Vorkasse

Produkte für die Versandabteilung

Sie sind auf der Suche nach passender Ausstattung für Ihre Versandabteilung auf unseren Onlineshop gestoßen?

Das ist prima, denn wir haben hier für Sie einige Artikel aus unserem Sortiment, die den Versand effizient gestalten, zusammengestellt.

Möchte man am hart umkämpften Markt bestehen, darf zwischen Bestellung und der Anlieferung beim Kunden nicht viel Zeit verstreichen. Wenn der Versand nicht optimal abgewickelt wird, kann sich das negativ auf die Kundenzufriedenheit auswirken. Doch bei aller gebotenen Eile, darf natürlich nicht der eigentliche Zweck der Versandabteilung aus dem Blick geraten: Die ausgehende Ware sicher zu verpacken, damit sie wohlbehalten beim Kunden ankommt. In der Regel hat man es dabei mit unterschiedlichen Formaten in wiederum ganz unterschiedlichen Mengen zu tun und muss deshalb in der Lage sein, flexibel Lösungen zu finden und umzusetzen. Versandabteilungen sind häufig an das Lager angeschlossen.

Versandabteilung Bild

Der Versand

Immer mehr Einkäufe werden heute online erledigt. Das gilt im Einzelhandel für Privatpersonen genauso wie im Großhandel, dem sogenannten B2B-Bereich. Anschließend macht sich die Ware per Versanddienstleister oder Spedition auf den Weg. Zuvor muss sie allerdings für den Versand vorbereitet werden. Mittlerweile kommt kaum ein Händler noch ohne leistungsfähige Versandabteilung aus. Auch produzierende Unternehmen müssen Ihre Waren in der Regel verpacken, bevor sie das Werk verlassen können.

Der Warenausgang ist die Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunden. In der Lieferkette ist die Versandabteilung das erste Glied. Hier werden sowohl Warenbegleitscheine und Packlisten erstellt, als auch die Sendungen kommissioniert, verpackt, etikettiert und verladen. Die Kunden erwarten heutzutage vor allem eine schnelle Lieferung. Das stellt hohe Anforderungen an den Versand. Die Mitarbeiter der Versandabteilung sollten über gewisse Einkaufs-, Produktions- und Vertriebskompetenzen verfügen, um die notwendige Versandsteuerung sicherzustellen. Jedes Paket, das noch am Bestelltag das Lager verlässt, ist früher beim Empfänger. Zudem bieten einschlägige Plattformen die Möglichkeit, solch schnelle Versandabwicklungen für den potentiellen Kunden vorab gut sichtbar zu kommunizieren. So macht ein leistungsfähiger Versand zusätzliche Werbung für Sie. Über die richtige Auswahl der Zustelldienste kann die Performance weiter verbessert und Kosten reduziert werden. Um den Kunden eine schnellstmögliche Lieferung und verschiedene Lieferoptionen anbieten zu können, arbeiten viele Unternehmen mit mehreren Versanddienstleistern zusammen. Je größer das Auftragsvolumen ist, desto enger sollte mit den Zustelldiensten zusammengearbeitet werden, da sich diese auf die abzuholenden Mengen einstellen müssen und z.B. ein größeres Fahrzeug schicken. Mangelnde Absprache kann hier zu Lieferverzögerungen und Unmut auf Kundenseite führen.

Unverzichtbar in der Versandabteilung ist ein Packtisch, an dem die Mitarbeiter die Ware in ergonomischer Arbeitshöhe verpacken können. Ein Packtisch ist eine spartanische Werkbank die vor allem viel Ablagemöglichkeiten für Verpackungsmaterial und eine Abstellfläche für eine Versandwaage bietet. Eine Paketwaage ist sinnvoll, um die Portokosten richtig zu kalkulieren. Unzureichend frankierte Sendungen finden den Weg zurück zum Absender, was die Ankunft beim Kunden exorbitant verzögert. Bei Paketsendungen ist das Werkzeug der Wahl der Packbandabroller. Mit ihm können Pakete binnen Sekunden verklebt werden, ohne umständlich mit der Schere Klebebandabschnitte zuschneiden zu müssen.

Komplizierter wird der Versand, wenn es sich um Sperrgut handelt, das in keinen Karton passt, oder die Ware gar auf Palette an eine Spedition übergeben wird. In solchen Fällen wird die Ware meist in Folie eingeschlagen. Mehrere Frachtstücke werden, wenn möglich, mit Umreifungsband zu einer Sendung zusammengefasst und stabilisiert. Je nach Beschaffenheit der Ware kann Stahlband oder Kunststoffband zum Einsatz kommen. An den Kanten sollte die Ware durch Kantenschutzecken geschützt werden, damit das Band bei Belastung keine Druckstellen hinterlässt. Auf der Palette sollte die Fracht mit Spanngurten festgezurrt werden, damit Palette und Fracht eine Einheit bilden und die Fracht nicht abkippen kann. Alternativ kann die Palette zusammen mit der Ware eingestretcht, d.h. mit Stretchfolie umspannt, werden. Dies empfiehlt sich vor allem bei Stapeln kleinerer Frachtstücke auf der Palette, wo einzelne Pakete zwischen Spanngurten durchrutschen könnten. Wer den Verpackungsprozess maximal rationalisieren will, stetzt für diese Prozesse Verpackungsmaschinen, Umreifungsgeräte und Bandspanner ein.

Die Versandabteilung ist Teil des Warenausgangs und somit ans Lager angeschlossen. Damit die zu versendende Ware zur Versandabteilung gelangt ist innerbetrieblicher Transport zu bewerkstelligen. Hierzu können eine große Bandbreite an Hubwagen, Transportwagen und Sackkarren zum Einsatz kommen. In nahezu jedem Lager zu finden ist der klassische Gabelhubwagen, der auf den Transport von Paletten optimiert. Möchte man Paletten im Hochregallager aus höheren Regalebenen entnehmen, greift man zum Hochhubwagen. Größere Betriebe setzen Lager auf Palettenregale und den Einsatz motorisierter Gabelstapler. Eng verknüpft mit der Versandabteilung ist der Prozess des Kommissionierens. Dabei erhält ein Mitarbeiter z.B. eine Liste mit dem heute von ihm zu verpackenden und zu versendenden Waren, die er sich dann selbstständig im Lager zusammensucht, um anschließend unterbrechungsfrei am Packtisch seine Arbeit erledigen zu können. Es gibt extra Kommissionierwagen, die ihm dabei die Arbeit erleichtern. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Tisch- und Etagenwagen mit Zusatzfunktionen wie schrägstellbaren Böden oder einer integrierten Steighilfe, um höhere Regalebenen erreichen zu können. Am Packtisch dient der beladene Kommissionierwagen als Regal und Beistelltisch. Prinzipiell können hier natürlich auch andere Plattformwagen und Transportgeräte eingesetzt werden.

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus in Deutschland, sofern nicht anders ausgewiesen